Aktuelles

Die Chronik – Stand der Bearbeitung

 

Hintergrund der Gründung des Stadtteilvereins Rheingönheim war ein seit Jahren angedachtes und später auch geplantes Projekt, eine wissenschaftlich belegbare und informative Ortschronik herauszugeben. Dafür wurden von etlichen Unterstützern zweckgebundene Spenden gegeben. Das Stadtarchiv mit den Herren Dr. Stefan Mörz und Dr. Klaus Jürgen Becker hat mittlerweile seine Arbeiten an dem Werk erfolgreich beendet. Die Finanzierung steht ebenfalls, wobei auch das Stadtarchiv einen Beitrag dazu leistet. Als nächstes steht der Druckauftrag an eine ortsansässige Druckerei an, die bei ähnlichen Aufträgen bereits sehr gute Arbeit geleistet hat.

 

„Rheingönheims Weg durch die Zeiten – Geschichte eines vorderpfälzischen Rheindorfes“ ist der Titel der Chronik, die noch in 2021 erscheinen soll. Behandelt wird die Geschichte des ursprünglich eigenständigen Rheindorfes Rheingönheim von seinen römischen Wurzeln, über die am 01. April 1938 erfolgte zwangsweise Eingemeindung in die Großstadt Ludwigshafen, bis in die aktuelle Gegenwart. Eine Zeitleiste und umfangreiches Daten- und Bildmaterial ergänzen die Chronik, die hoffentlich viele Liebhaber finden wird.

 

Vor der Veröffentlichung ist die Herausgabe eines Flyers mit Text und Bildern und einem groben Inhaltsverzeichnis sowie einem Formular zu Bestellung der Chronik geplant. Beides wird dann auch auf der Homepage erscheinen. Neugierig soll auch eine Vortragsreihe machen, für die sich Personen zur Verfügung stellen, die sich schon in der Vergangenheit  mit bestimmten Themen zu Rheingönheim beschäftigt haben. Aber auch Dr. Mörz und Dr. Becker wollen sich gerne beteiligen. Natürlich dürfen und sollen sich auch die Rheingönheimer mit Ideen und Vorschlägen einbringen, mit welchen Aktionen die Chronik beworben werden kann.

Schreiben Sie uns gerne an. Die Vorstandsmitglieder freuen sich auf Ihre Anregungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteilverein Rheingönheim